Tel. +43(0)650 620 99 40

Physiotherapie - Angela Eberherr
kontaktlogo

Buchenweg 18, A-5162 Obertrum
Telefon +43 650 620 99 40
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

FDM- Fasziendistorsionsmodell nach Typaldos



Das FDM ist ein von Stephen Typaldos D.O. entwickeltes Behandlungskonzept, das erfolgreich bei Beschwerden am Bewegungsapparat und zur Schmerztherapie angewendet wird.
Die Faszien bestehen aus Bindegewebe und bilden das Grundgerüst des menschlichen Körpers. Diese dünne sehnenartige Schicht umgibt Muskeln und ganze Körperabschnitte. Wenn Faszien durch eine Verletzung oder durch die tägliche Belastung beeinträchtigt werden, können Schmerzen und Funktionseinschränkungen entstehen.
Distorsionen sind Verdrehungen, Verformungen oder Verrenkungen von Bindegewebe (z.B. nach einer Verletzung oder Operation)



Wie wird behandelt?
Ziel der Behandlung nach dem FDM ist die Korrektur der verklebten Faszien.
•    Zum Teil werden mit starkem Druck bestimmte Punkte oder Bahnen gedrückt
•    Gelenke werden mit Zug oder Druck manipuliert



Die Behandlung wird angewendet bei z.B.:
•    akuten Schmerzen durch Verstauchungen und Verrenkungen von Gelenken, Hexenschuss,
      steifem Nacken
•    akuten und chronischen Sportverletzungen
•    Bewegungseinschränkungen vor und nach Operationen
•    Rückenschmerzen, Schulter- und Nackenschmerzen, verschiedenste Gelenksschmerzen
•    Symptome wie Sensibilitätsstörungen, Kraftverlust oder fehlendem Balancegefühl



manuelle_therapie01